FAIRreisen - das Buch


Das neue Buch von „Fair einkaufen-aber wie?“-Autor Frank Herrmann warnt vor den verheerenden Folgen des Massentourismus und zeigt, wie »anders reisen« funktioniert. Der Tourismus boomt. Ungeachtet von Krieg, Terror und Flüchtlingskrisen reisen jährlich rund 1,2 Milliarden Menschen rund um den Globus – das sind achtmal mehr als noch im Jahr 1970. Doch wie viel Tourismus verträgt unsere Erde? Fest steht, dass die Grenzen der Belastbarkeit vielerorts erreicht, wenn nicht bereits überschritten sind. Welche Probleme der immer weiter wachsende Massentourismus für Mensch, Umwelt und Klima mit sich bringt und wie wir einen umweltverträglicheren Tourismus leben können, zeigt Frank Herrmann in seinem neuen Buch.

Die Schattenseiten des Tourismus beleuchten
 

Als eine der wichtigsten Industrien der Welt setzt die Tourismusbranche nach Angaben des World Travel und Tourism Councils (WTTC) jährlich weltweit rund zwei Billionen Euro um und erwirtschaftet 9,8 Prozent des globalen Bruttoinlandsprodukts. Damit leistet sie in vielen Ländern einen bedeutenden Wirtschaftsbeitrag und schafft rund 284 Millionen Arbeitsplätze – wenngleich überwiegend im Niedriglohnsektor. Doch mit dem wirtschaftlichen Erfolg wird auch die Kehrseite der wachsenden Touristenströme immer deutlicher sichtbar. »Während der Tourismus Jobs und Einkommen schafft, werden die Rechte der Angestellten und Arbeiter in den Urlaubsregionen oftmals mit Füßen getreten«, kritisiert der Autor in seinem Handbuch »FAIRreisen«. Unsere zunehmende Reiselust geht einher mit einem Mehr an Abfällen, Treibhausgasen und Ressourcenverbrauch – und nicht selten auch mies bezahlten Jobs, Kinderarbeit und Sextourismus. 

Fair reisen – wie geht das? 

Doch wie sieht der verantwortungsbewusste Tourismus der Zukunft aus? »Ökologisch,sozial verträglich, klimafreundlich und politisch korrekt«, so Frank Herrmann, und er liefert in seinem Buch zahlreiche Tipps, Ideen und Adressen zu dessen Realisierung: Wie finde ich umweltfreundliche Hotels, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe? Wie kompensiere ich die Klimagase, die meine Reise verursacht? Welche Tourismussiegel sind seriös, welche nur Augenwischerei? Wie kann ich klimafreundlicher Skifahren? Wie gestalte ich meine Geschäftsreisen nachhaltig? Werden auf meiner Urlaubsreise Menschenrechte verletzt? Wie vermeide ich Müll im Urlaubsland? Wo bekomme ich ökologisch und fair produzierte Trekkingklamotten? Wer Antworten auf diese und viele weitere Fragen sucht, wird bei Frank Herrmann garantiert fündig. Zusätzlich stellt der Autor den Leserinnen und Lesern 500 faire und grüne Länderreisetipps exklusiv und kostenlos im Internet zur Verfügung.

Pressestimmen

"Denn am Ende sind wir Urlauber diejenigen, die am nachhaltigsten den Ökotrend im Tourismus steuern können: durch unsere Buchungen. So wie die Negativwirkung nach den Terroranschlägen können wir natürlich auch positiv Einfluss nehmen - durch umweltbewusstes Unterwegssein." Kindergreen, 02.2017, Christian Personn

Christian Personn, Kindergreen

"Herrmann erliegt jedoch trotz großer Probleme im Tourismus nicht der Gefahr der Schwarzmalerei. Vielmehr bietet er eine Vielzahl von Ratschlägen und Empfehlungen, wie man seine Reise verantwortungsvoll gestalten kann (...)." evangelische aspekte, 03/2016, Rainer Lang

Rainer Lang, evangelische aspekte

"Bei alledem, auch in den niederschmetternden oder tadelnden Passagen, bleibt klar, dass da keiner schreibt, der uns den Spass verderben will. (...) Falls Sie sich also einen informierten Überblick über die gegenwärtige Reisebranche verschaffen wollen: Schauen Sie in dieses Buch. Falls Sie mit dem Gedanken spielen, irgendwann mal in die Ferien zu gehen: Schauen Sie in dieses Buch. Falls sie gerade rätseln, wieviel Trinkgeld Sie dem netten peruanischen Kellner geben sollen: Schauen Sie in dieses Buch. Schönen Urlaub!" umweltnetz-schweiz.ch, 29.07.2016, Sacha Rufer

Sacha Rufer, www.umweltnetz-schweiz.ch

"Das Buch belässt es nicht bei der Kritik, sondern diskutiert darüber hinaus unter dem Leitbild des Nachhaltigen Tourismus Lösungsansätze und liefert eine Fülle prak-ischer Tipps für eine faire und umweltfreundliche Reise." ReiseTravel.eu, 22.08.2016, Gerald H. Ueberscher

Gerald H. Ueberscher, ReiseTravel.eu

"Dieser Ratgeber sollte bei jedem Zuhause im Bücherregal stehen, der gerne verreist und versuchen möchte, dies so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Es gibt viele Denkanstöße, auf die man selber oftmals gar nicht kommt (...)." ve-love.de, 23.08.2016, Marina Wenk

Marina Wenk, www.ve-love.de

"Dieses Buch ist eine Bereicherung für die Welt des nachhaltigen Reisens und eine geniale Übersicht für alle, die damitanfangen wollen, schon erste Erfahrungen gesammelt haben oder bereits jetzt wahre Öko-Helden sind." funklock.me, Steven Hille

Steven Hille, funkloch.me

"Kaum ein Aspekt - von Arbeitsbedingungen, CO2-Kompensation über Müllvermeidung und Menschenrechte bis zum Tierwohl - bleibt unberücksichtigt. Damit ausgerüstet, lässt sich die nächste Tour guten Gewissens planen." Öko-Test, Annette Dohrmann

Annette Dohrmann, ÖKO-TEST

"Eine sehr lesens- und bedenkenswerte Bestandsaufnahme des Tourismus und der Reisewelt."

Ulrich Mayer, abenteuer und reisen

"Ob fliegen oder Kreuzfahrten, Skifahren oder Bergsteigen - fast immer geht unser Vergnügen auf Kosten anderer. Dabei will uns der Autor nicht den Spaß verderben und tatsächlich kommt sein gesamtes Buch fast ohne moralischen Zeigefinger aus."

Samanta Siegfried, natur