Donnerstag, 7. September 2017

Faire Biketour 2017, Teil 1: Schwerin – Usedom – Berlin



Einen Tag früher als geplant (aufgrund der Streckensperrung der Bahnlinie bei Rastatt), brach ich am 24. August zur Fairen Biketour 2017 „Von Usedom nach Ulm“ auf. Nach der Zugfahrt bis Baden-Baden (weiter geht es gerade nicht) radelte ich von dort den Rheindamm entlang bis Karlsruhe. Ab hier weiter mit der quälend langsamen S3 bis Heidelberg, meinem Tagesziel. Am nächsten Tag ging es dann planmäßig weiter mit einem IC, der direkt von Heidelberg bis Schwerin fuhr, dem offiziellen Startort der diesjährigen Tour. In Schwerin fand die Eröffnungsveranstaltung der Fairen Biketour bei bestem Wetter in Form einer Radlesetour statt, einem Format, das bei den fast 30 Mitradlern gut ankam. Geradelt wurde gemeinsam zu den verschiedenen Orten, an denen ich aus meinem Buch FAIRreisen vorlas.
Von Schwerin ging es über Rostock und Greifswald (mit Veranstaltung) auf die Insel Usedom, die ich ebenfalls bei klasse Wetter und mit einem Badestopp in der Ostsee von Nord bis Süd überquerte. Vom Übernachtungsort Usedom-Stadt für ich dann weiter über Prenzlau (mit Veranstaltung) bis Berlin, wo neben einem Vortrag im Weltladen Zeichen der Zeit auch einige wohlverdiente Ruhetage anstanden, da ich bis Berlin bereits fast 500 Kilometer zurückgelegt hatte.
Nachfolgend wieder einige Impressionen von der Fahrtstrecke ohne weitere Erläuterungen.












 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen