Mittwoch, 2. Dezember 2015

Test Kuscheltiere – nachhaltige Investmentfonds – Palmölstudie

Wenig Kuscheliges

Mit kaum einem anderen Spielzeug kommen Kinder schon so früh und so lange in Berührung – zum Kuscheln eignen sich dennoch nur wenige der 30 Plüschtiere im aktuellen Test der Stiftung Warentest. Zwei Drittel der Teddys, Katzen und Mäuse im Test fallen wegen Schad­stoffen oder gerissener Nähte durch − darunter auch Plüschtiere namhafter Hersteller wie Käthe Kruse, Kösen, Sigikid und Steiff. Drei Kuscheltiere halten die recht­lichen Vorgaben nicht ein.

Hier geht es zum Test
---------------------------------------------------------------------------

Nachhaltige Investmentfonds im Test

Das Thema Nachhaltigkeit trifft den Nerv der Zeit, das lässt sich nicht nur am Bio-Boom ablesen. Auch für ihre Geldanlage suchen immer mehr Menschen nach sauberen Alternativen und wollen es genauer wissen: Wie grün ist eigentlich ein vermeintlich grüner Fond und gibt es überhaupt so etwas wie eine grüne Rendite? Fragen, auf die Öko-Test in seiner jüngsten Ausgabe 10/2015 eine Antwort suchte – und fand.

Mehr zum Test hier
-----------------------------------------------------------------------------

Neue Südwind-Studie: „Palmöl – der perfekte Rohstoff?"

Die Produktion von Palmöl ist nicht nur mit erheblichen ökologischen sondern auch mit vielen sozialen Problemen verbunden. Die jetzt erschienene Studie „Palmöl – der perfekte Rohstoff? Eine Industrie mit verheerenden Folgen“ beleuchtet diese Probleme. Sie stellt auch klar, dass es bei den Zertifizierungsverfahren von nachhaltigem Palmöl noch immer erhebliche Defizite gibt.

Quelle: Stiftung Warentest, Ökotest, UD

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen